DIY Theater

Vorhang auf – Bühne frei!

Theater gibt’s bei euch zu Hause wahrscheinlich genug, aber um etwas Ruhe reinzubringen, wie wär’s denn mit einem richtigen Theaterstück? Also wenn die Kinder ein Theater selber bauen, sich eine Geschichte überlegen und dann das Ganze aufführen?!?

DIY Theater

Wenn ihr ein Theater selbst bauen wollt, dann geht das eigentlich ganz leicht. Ihr nehmt einfach ein altes Bettlaken oder ein ausrangiertes Tischtuch und hängt es in einen Türrahmen. Jetzt könnt ihr in gewünschter Höhe und Größe ein Loch hineinschneiden, durch dass dann Theater gespielt werden kann. Wer will, der kann das Laken auch verzieren zum Beispiel in dem man es anmalt und sich für das Theater einen Namen ausdenkt und darauf schreibt.

„Let the spirit fly!“

Lasst euere Kinder entscheiden, was aufgeführt werden soll und wie es aufgeführt wird. Wollen sie lieber eine Geschichte erfinden oder doch ein bekanntes Märchen nacherzählen. Der Fantasie der Kinder sind hier keine Grenzen gesetzt. Egal wie die Kinder sich entscheiden, es macht auf jeden Fall Sinn stichpunktartig aufzuschreiben worum es in dem Theaterstück geht, damit keiner den Faden verliert.

Hier ein paar Ideen für Theaterstücke:

  • Rotkäppchen
  • Max und Moritz
  • Räuber Hotzenplotz

Wenn ihr wisst, was aufgeführt wird, müsst ihr euch nur noch überlegen, was man alles braucht. Spielen die Kinder die Rollen selber oder lieber mit Handpuppen? Wenn ihr Handpuppen braucht aber keine habt, dann könnt ihr ganz leicht Fingerpuppen basteln (Den Kopf und den Oberkörper eurer gewünschten Figur handgroß auf ein Papier malen oder ausdrucken. Dann am unteren Ende zwei fingergroße Löcher ausschneiden. Fertig! So kann man nämlich die Finger durchstecken und hat dadurch „Beine“ für die Fingerpuppe. Wenn ihr euch das nicht vorstellen könnt, dann googelt, ist echt einfach). 

Und dann kann’s auch schon losgehen… genießt euer Unterhaltungsprogramm!